STIFTUNG HAUS der Action 365

Motoren der Veränderung

STIFTUNG HAUS
der action 365
Kennedyallee 111a
60596 Frankfurt am Main
Tel. 069 - 68 09 12 0
Fax 069 - 68 09 12 12
stiftung@action365.de



Verlag der Action 365

Was machen ökumenische Basisgruppen?

Die Teams der action 365, die sich auch ökumenische Basisgruppen oder Basisgemeinden der action 365 nennen, arbeiten bundesweit. Manche dieser Teams gibt es bereits seit der Gründung der action 365 vor 50 Jahren, andere in dieser Konstellation erst seit wenigen Jahren. Auch Einzelpersonen pflegen eine enge Verbindung zur action 365 und arbeiten vor Ort in ihrem Sinne.

Die Kontakte zwischen den Teams der action 365 und den lokalen Kirchengemeinden sind gut, jedoch ist das Anliegen der action 365 weiter gefasst, was den Dialog mit der anderen Konfessionen, mit Menschen anderen Glaubens und Menschen ohne jegliche kirchliche Herkunft und Bindung angeht.

Von den ersten jungen Christengemeinden heißt es in der Apostelgeschichte: „Sie brachen in ihren Häusern das Brot und hielten miteinander Mahl in Freude“ (Kapitel 2, Vers 49). Vom Leben dieser kleinen, vitalen Keimzellen der großen Kirchen lassen sich Basisgemeinden in aller Welt, auch die Teams der action 365, inspirieren. Sie verstehen sich als Glaubens-, Aktions-, Gebets- und Familiengemeinschaft. Sie wollen Motor der Veränderung, Freiraum zum Experiment, Anlaufstelle für Menschen auf der Suche und/oder in Not sein.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter jedes Teams sind durch keinerlei Mitgliedschaft an die action 365 gebunden. Sie treffen sich in der Regel einmal im Monat. Anregungen und Materialien für die Gestaltung des Teamabends erhalten sie in Form des so genannten „Programms“, das von der STIFTUNG HAUS der action 365 zweimonatlich zusammengestellt und verschickt wird. Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Ökumene der Praxis
  • Christliche Öffentlichkeitsarbeit durch Poster und Plakate (Verlag der action 365)
  • Partnerschaft mit den genossenschaftlich organisierten indianischen Kleinbauern in Guatemala (Verlag der action 365)
  • geistige und materielle Hilfe für Menschen in Osteuropa
  • soziale und seelsorgerische Dienste: von Hilfen für soziale Randgruppen über die Arbeit mit Senioren, Kranken- und Hospizdienste, Kontakte zu Menschen in Justizvollzugsanstalten, Ferien- und Kurseelsorge, Zusammenarbeit mit Eine-Welt-Gruppen bis hin zur unmittelbaren Nachbarschaftshilfe sind die Arbeitsgebiete sehr vielfältig, entsprechend den Begabungen und Erfahrungen, die in einem Team zusammenkommen.

Enge Verbindungen zum Sitz der STIFTUNG HAUS der action 365 in Frankfurt bestehen neben der geistigen und praktischen Arbeit durch die über Jahre gewachsenen persönlichen Beziehungen, durch überregionale Begegnungs- und Informationstreffen sowie größere Feste – wie das Bundestreffen „50 Jahre action 365“ im Jahr 2008.

Konkrete Beispiele aus der Arbeit der Teams: