STIFTUNG HAUS der Action 365

Sommerschulen für junge Studierende aus Osteuropa

STIFTUNG HAUS
der action 365
Kennedyallee 111a
60596 Frankfurt am Main
Tel. 069 - 68 09 12 0
Fax 069 - 68 09 12 12
stiftung@action365.de



Verlag der Action 365

Bilder und Briefe



Das „Hören mit dem Herzen“ auf die Impulse aus dem eigenen Inneren und auf das, was die Freunde zu sagen haben, hilft mit, sich selbst zu vergewissern:  
Ist das Priesteramt der richtige Beruf für mich? Meine Berufung? Was erwartet mich, wenn ich diesen Weg gehe? Wie kann ich zum Beispiel dafür sorgen, dass ich nicht vereinsame und/oder dass ich nicht ausbrenne im Versuch, anderen zu helfen? Die Sommerschule gibt wichtige Impulse in Richtung „Seelsorge ist nicht nur Engagement für andere, sondern stets auch Selbst-Sorge.“

"Dasein ist alles"

„Die Übungen hier an der Sommerschule halfen mir, meine Persönlichkeit besser kennen zu lernen und auch mein Inneres. Ich hätte nicht gedacht, dass Bildmeditationen mir so viel sagen könnten. Das gemeinsame Malen mit einem Kollegen zeigte mir, dass Zusammenarbeit sehr fruchtbar sein kann. Ohne Hilfe der anderen können wir nichts erreichen, wir müssen mit anderen Leuten arbeiten, planen und helfen.
Ein Hauptthema war, wie wir auf andere Menschen zugehen können, und wir haben erfahren, wie wir mit einem hörenden Herzen helfen können. Mögen die Menschen, die ein offenes, hörendes Herz haben, in Zukunft mehr Einfluss gewinnen.
Wichtig, aber für mich persönlich schwierig, war die Übung, über meine Gaben nachzudenken. Wie viele Menschen wollte auch ich nicht über meine Talente sprechen. Meine Gabe ist, den anderen zuzuhören und mit ihnen zu sprechen. Ein Leben nur für sich selbst hat keinen Sinn. Meine Gabe verbindet das Motto des Lebens, das ich oft für mich wiederhole: Dasein ist alles.“

Adrian Pietrzyk, Priesteramtskandidat im Priesterseminar Oppeln (Opole), Polen, Sommer 2010

Inhalt: