STIFTUNG HAUS der Action 365

Neues aus der action 365

STIFTUNG HAUS
der action 365
Kennedyallee 111a
60596 Frankfurt am Main
Tel. 069 - 68 09 12 0
Fax 069 - 68 09 12 12
stiftung@action365.de



Verlag der Action 365

Zur Zeit


27.01.2017 Agape-Feier beim Kirchentag in Berlin nach oben

Neben einem Gesprächs- und Infostand auf der "Messe im Markt" beteiligt sich die action 365 auch bei den Veranstaltungen im Rahmen des Evangelischen Kirchentags in Berlin im Mai 2017. Um auf die besondere Bedeutung ökumenischer Laienliturgie gerade im Jahr des 500-jährigen Reformationsgedenkens aufmerksam zu machen, wird die action 365 Berlin eine Agape-Feier ausrichten. Diese ist Teil des offiziellen Programmpunkts "Feierabendmahle", die am Freitagabend des Kirchentags-Wochenendes an verschiedenen Orten der Stadt gefeiert werden.

04.01.2017 Jahresthema 2017: "Tun was uns eint" nach oben

"Tun was uns eint" lautet das Jahresthema für 2017. Damit stellt die action 365 ihre programmatische Arbeit im neuen Jahr – dem großen Gedenkjahr der Reformation – unter eben jenes Wort zum Thema Ökumene, mit dem die Bewegung Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre bekannt geworden ist.

Wie damals liegt die Betonung auf dem "Tun". Anstatt Missstände nur zu beklagen und anzuprangern, geht es um das konkrete Handeln: Jeder, als Einzelner oder in der Gruppe, kann seinen Möglichkeiten entsprechend selbst etwas tun, um seinen christlichen und allgemein menschlichen Wertvorstellungen nicht nur mit Worten Ausdruck zu verleihen.

Eine ganz konkrete Möglichkeit, im ursprünglich ökumenischen Sinne des Satzes "Tun was uns eint" gemeinschaftlich zu handeln, ist die Agape-Feier. Dazu hat die action 365 das Buch "Agape – Sinn und Form einer ökumenischen Laienliturgie" herausgegeben, das anhand der urchristlichen Liturgieform ökumenisches Handeln fundiert und praktisch aufzeigt.

War das Motto ursprünglich auf die christlich-konfessionelle Einheit in der Ökumene gemünzt, haben das "Tun" und die "Einheit" im Selbstverständnis und der Arbeit der action 365 über die Jahrzehnte immer wieder Aktualisierungen erfahren. So ist der Slogan "Tun was uns eint" als Jahresthema 2017 auf mehreren Bedeutungsebenen zu verstehen, ausgeweitet auf die Felder Politik, Gesellschaft oder das Privatleben.