Verlag der Action 365
Der Verlag der action 365 untergliedert sich in die Bereiche Christliche Öffentlichkeitsarbeit und entwicklungspolitisches Engagement durch den Vertrieb von Kaffee und Produkten indianischer Genossenschaften aus Guatemala.


STIFTUNG HAUS der Action 365

Poster zu den Themen Frieden, Gerechtigkeit, Menschenwürde

Poster die Zeitzeichen sind - sie wirken in Wort und Bild

Zum Gestalten von Schaukästen, als Plakat im Tagungshaus, im Schalterraum, zu Hause oder im Büro. Im Klassenzimmer, über dem Krankenbett oder zu Beginn einer Gesprächsrunde - wo immer Sie Zeit-Zeichen setzen möchten, hier und heute.
Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Postern aus dem Themenkreis Frieden, Gerechtigkeit, Menschenwürde. Eine vollständige Übersicht bietet unser Posterprospekt, den Sie ebenfalls unten kostenlos bestellen können.
Unsere Poster sind beidseitig verwendbar. Die Vorderseite zeigt das Motiv im Format
DIN A2 (60 x 42 cm), die Rückseite ist als "Wandzeitung" gestaltet: mit dem Motiv auf der linken Hälfte (42 x 30 cm) sowie ergänzenden Texten und Fotos auf der rechten Hälfte.
ab 5 Stück 10 %
ab 10 Stück 20 %
ab 50 Stück 30 %
Bitte erfragen Sie die Rabattsätze bei größeren Mengen telefonisch unter:
069 / 68 09 12 30
Beachten Sie bitte, dass die Farben der abgebildeten Poster am Monitor von den Farben der gedruckten Poster abweichen können.
Um die angezeigten Bilder zu vergrößern, einfach mit der Maus anklicken. Um einen Artikel in den Warenkorb zu legen, die Mengenzahl eingeben und dann auf den Einkaufswagen klicken.
  Beschreibung
Preis
Menge
Klicken für grösseres Bild! Es ist nicht gottgewollt Es ist nicht gottgewollt
Artikel-Nr.: 1517
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Barmherzig ist ER allen Barmherzig ist ER allen
Artikel-Nr.: 1516
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! ...und hätte die Liebe nicht ...und hätte die Liebe nicht
Artikel-Nr.: 1316
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Die Würde des Menschen ist unantastbar Die Würde des Menschen ist unantastbar
Artikel-Nr.: 1116
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Der Fremde… Der Fremde…
Artikel-Nr.: 1515
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Das Boot ist nicht voll Das Boot ist nicht voll
Artikel-Nr.: 1315
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Es reicht für alle Es reicht für alle
Artikel-Nr.: 1514
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Die Würde der Kulturen ist unantastbar Die Würde der Kulturen ist unantastbar
Artikel-Nr.: 1413
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Gerecht handeln Gerecht handeln
Artikel-Nr.: 1113
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Nachbarschaft Nachbarschaft
Artikel-Nr.: 1510
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Freiheit führt hinaus Freiheit führt hinaus
Artikel-Nr.: 1509
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Dialog Dialog
Artikel-Nr.: 1408
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Hinschauen. Wahrnehmen. Einmischen Hinschauen. Wahrnehmen. Einmischen
Artikel-Nr.: 1208
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Solidarität schafft Zukunft Solidarität schafft Zukunft
Artikel-Nr.: 1506
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Unrecht sät Gewalt ... Unrecht sät Gewalt ...
Artikel-Nr.: 1306
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Europa - baut Brücken zueinander Europa - baut Brücken zueinander
Artikel-Nr.: 1404
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Dialog der Kulturen Dialog der Kulturen
Artikel-Nr.: 1403
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Gerechtigkeit befriedet Gerechtigkeit befriedet
Artikel-Nr.: 1202
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Krieg ruiniert Krieg ruiniert
Artikel-Nr.: 1102
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! L(i)eben L(i)eben
Artikel-Nr.: 1201
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Laß Frieden sein! Laß Frieden sein!
Artikel-Nr.: 1598
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Entwicklungspolitik heute heißt ... Entwicklungspolitik heute heißt ...
Artikel-Nr.: 1398
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Menschenwürde Menschenwürde
Artikel-Nr.: 1197
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Franziskus predigt den Vögeln Franziskus predigt den Vögeln
Artikel-Nr.: 1690
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Gewalt-Verzicht fängt im Kopf an Gewalt-Verzicht fängt im Kopf an
Artikel-Nr.: 1490
Empfehlen: Artikel per E-Mail empfehlen Artikel per Facebook empfehlen Artikel twittern
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Friede - Schalom Friede - Schalom
Artikel-Nr.: 1586
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Sie brachen das Brot Sie brachen das Brot
Artikel-Nr.: 1583
einseitig bedruckt – nur quer
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Gewalt endet, wo Liebe beginnt Gewalt endet, wo Liebe beginnt
Artikel-Nr.: 1061
einseitig bedruckt – nur hochkant
4,00€
Klicken für grösseres Bild! Poster die Zeitzeichen sind - Gesamtprospekt aller lieferbaren Poster - Stand September 2014 Poster die Zeitzeichen sind - Gesamtprospekt aller lieferbaren Poster - Stand September 2014
Artikel-Nr.: 660
0,00€
Klicken für grösseres Bild! Poster die Zeitzeichen sind - Menschenwürde, Solidarität, Gerechtigkeit, Frieden -  Neuerscheinung Februar/März Poster die Zeitzeichen sind - Menschenwürde, Solidarität, Gerechtigkeit, Frieden - Neuerscheinung Februar/März
Artikel-Nr.: 666
0,00€
 

 

nach oben

Warenkorb anschauen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Hier finden Sie die Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht und das Widerrufsformular.
*Alle Preise sind Endkunden-Preise inkl. ges. MwSt. Bei einer Bestellung fallen zusätzlich Versandkosten an.

Poster:Es ist nicht gottgewollt

Dieser Papst will ein Unbequemer sein. Das hat er von Anfang an gezeigt. Er mischt sich ein in aktuelle politische Fragen, lässt sich den Mund nicht verbieten, redet Klartext. Er weiß, er hat nicht genug Zeit in diesem Amt und er möchte sie umso besser nutzen für sein brennendes Anliegen: als Anwalt der Benachteiligten und Armen. Er kennt das Elend aus nächster Nähe, das Leben in den Favelas und Slums hat er erfahren. Denn als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche stammt er aus Lateinamerika, einem der vernachlässigten Kontinente, auf dem sich die Gegensätze zwischen Arm und Reich in besonders krasser Form zeigen.

Papst Franziskus erzählt, wie er sich von Anfang an selbst in die Pflicht genommen sah, seine besondere Position als Papst aus Lateinamerika zu nutzen: „Bei der Wahl saß neben mir der emeritierte Erzbischof von Sao Paolo Kardinal Claudio Hummes – ein großer Freund! Und als die Stimmen zwei Drittel erreichten, erscholl der übliche Applaus, da der Papst gewählt war. Und er umarmte und küsste mich und sagte mir „Vergiss die Armen nicht!“ (vor Medienvertretern am 16. März 2013). Vor diesem Hintergrund ist die Wahl des Namenspatrons allzu verständlich, war doch auch Franziskus ein Anwalt der Armen.

„Die gerechte Verteilung der Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit ist keine bloße Menschenfreundlichkeit. Es ist eine moralische Pflicht.“ Das aktuelle Poster (Gestaltung: Gottfried Pott) zitiert eine zentrale Forderung dieses Papstes, der sich mit seiner Unbedingtheit viele Feinde auch in Kirchenkreisen gemacht hat, diese Auseinandersetzung aber nicht scheut: Papst Franziskus löst den Gedanken der Nächstenliebe vom religiösen Glauben und appelliert an den konfessionsübergreifenden Gedanken der Menschlichkeit. Jeder soll sich in der Pflicht fühlen, seinen Teil zum Wohle der Armen und Benachteiligten beizutragen. Es ist nicht nur Sache der Kirche, ihrer Vertreter und der Glaubensgemeinschaft an sich, sondern eine über alle Grenzen hinausgehende Pflicht jedes Menschen, sich für die Schwachen auf dieser Welt zu engagieren. Damit stellt sich dieser Vertreter Gottes auf Erden ganz irdisch in die vorderste Reihe derer, die diese Pflicht erfüllen sollten. Durch Hinsehen, Mitfühlen und pragmatisches Handeln sollte auch denen ausreichend gegeben werden, die auf der Schattenseite des Lebens stehen.

„Es ist nicht gottgewollt, dass wenige immer mehr und viele immer weniger haben!“ Der Leitspruch des Posters unterstreicht diese Forderung eindringlich. Ein schicksalhaftes Hinnehmen des Status Quo, ein Verharren in der Ungerechtigkeit wäre das letzte, was diese Welt gebrauchen könnte. Ein Enthusiasmus wie ihn der Papst verströmt, sollte ansteckend sein und alle mitreißen, die sich noch auf ihre moralische Verpflichtung besinnen können. . Die tiefe Befriedigung in dem Bewusstsein, die Welt ein wenig gerechter gemacht zu haben, ist ein allzu gerechter Lohn dafür.

Text: Ulrike Maria Haak