STIFTUNG HAUS der Action 365

Für ein versöhntes Miteinander

STIFTUNG HAUS
der action 365
Kennedyallee 111a
60596 Frankfurt am Main
Tel. 069 - 68 09 12 0
Fax 069 - 68 09 12 12
stiftung@action365.de



Verlag der Action 365

Europa-Symposien



Mitteleuropa ist ein Raum des Übergangs, der Migration und der Begegnung, aber auch ein Raum der konflikthaften Auseinandersetzung und der Zerstörung. Mitteleuropa bietet uns heute die Chance, Brücken zueinander zu bauen. Eine neue Generation von Kindern und Jugendlichen, Schülern und Studenten wächst heran, der es gelingen könnte, das Zeitalter der Konfrontation zu überwinden und ein Europa des Friedens und der Versöhnung zu schaffen.

Die Satzung der STIFTUNG HAUS der action 365 nennt als eines ihrer Ziele die Schaffung von Begegnungs-möglichkeiten für Menschen, die auf der Grundlage humaner Wertbindung nach Möglichkeiten der Versöhnung unter den Völkern Europas suchen. Um diesem Ziel näherzukommen, wurden zum einen die Sommerschulen ins Leben gerufen, zum anderen initiierte die STIFTUNG HAUS ab 1995 ein zunächst trinationales Europa-Projekt mit regelmäßig stattfindenden wissenschaftlichen Symposien in Polen (Schloss Kamien Slaski/Groß Stein bei Oppeln sowie in Krakau), in der Tschechischen Republik (Olmütz) und in der Bundesrepublik Deutschland (Frankfurt am Main).

Die meisten der beteiligten Wissenschaftler kamen von den polnischen Universitäten Opole/ Oppeln und Kraków/Krakau, von der tschechischen František-Palackỳ-Universität in Olomouc/Olmütz, der Hochschule St. Georgen in Frankfurt am Main und der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Später schlossen sich Vertreter der Fakultät für Erwachsenenbildung und Kulturwissenschaften der Universität Pécs/Fünfkirchen in Ungarn an.


Im Zentrum der Europa-Symposien stehen unter anderem Fragen
  • nach der historischen Verbundenheit von Deutschen, Polen, Tschechen und Ungarn
  • nach dem Umgang mit den Fehlern und Wunden der Vergangenheit, gemäß dem Leitwort „Erinnerung ist das Geheimnis der Versöhnung“
  • nach dem Phänomen der Migration und unserem generellen Umgang mit Fremdem
  • nach einer Gemeinsamkeiten stiftenden Europäischen Identität
  • sowie nach den politischen, sozialen und pädagogischen Schlussfolgerungen aus den gewonnenen Erkenntnissen.

Die Referate der Europa-Symposien sind in Sammelbänden beim Verlag der action 365 erhältlich: Historiker, Soziologen, Theologen, Politikwissenschaftler und Pädagogen klären aus der Sicht ihrer jeweiligen Wissenschaft Grundbegriffe rund um das „Haus Europa“, erläutern ihre Ansichten durch Beispiel aus Geschichte und Gegenwart, untersuchen die Chancen von Versöhnung und einer tragfähigen „Integration in Vielfalt“ durch Bildung.


  Weiter  

Inhalt: